UND WELCHE BOXSCHUHE TRÄGST DU?

Wirf als erstes einen Blick auf die beliebtesten Boxschuhe
Danach zeigen wir dir:

  1. Weißt du was einen guten Boxstiefel ausmacht?
  2. Wozu brauchst du Boxstiefel
  3. Für wen sind Boxstiefel geeignet und für wen nicht?
  4. Das solltest du beim tragen beachten
  5. Was sagen erfahrene Boxer dazu?

Schon ein Blick geworfen auf die beliebtesten Boxschuhe in Amazon?

Alle Modelle bei Sportlern beliebt und von uns empfohlen
Die hier vorgestellten Boxschuhe haben wir von Hand ausgewählt und nach den unten stehenden Kriterien genau verglichen. Es handelt sich hier bei allen vorgestellten Modellen um Markenschuhe die du dir für dein Training zulegen kannst. Entscheide nach deinem persönlichen Geschmack.

trennlinie

1. Weißt du was einen guten Boxstiefel ausmacht?

Gewicht

Achte bei Boxschuhen auf das Gewicht. Ein guter Boxschuh sollte so leicht wie möglich sein, um dich im Ring auf Dauer nicht zu ermüden. Solltest du jedoch ein hohes Körpergewicht haben und z. B. in der Schwergewichtsklasse boxen so solltest du nicht die leichtesten Boxschuhe wählen. Grund hierfür ist, dass die großen Kräfte die auf den Boxschuh wirken diesen ausleiern können und du irgendwann anfängst darin zu „schwimmen“

GrößeBoxschuh Boxstiefel Kriterien

Beachte das Boxstiefel in der Regel kleiner ausfallen als normale Sneaker. Wähle hier am besten eine oder eine halbe Nummer größer aus als sonst. Du kannst natürlich auch gleich mehrere Paare bestellen, in unterschiedlichen Größen und die unpassenden dann zurückschicken.

Außengewebe

Das Außengewebe der Boxerschuhes sollte möglichst leicht und atmungsaktiv sein.  Das ist wichtig, damit du im Ring nicht zusätzlich durch die wärme ins Schwitzen kommst und somit unnötige Energie verlierst. Einige Modelle verfügen noch über zusätzliche Belüftungssysteme, was für Leute mit besonders stark schwitzenden Füßen interessant sein kann. Besonders benachteiligt sind Boxerschuhe aus Leder, da diese sehr schwer sind und meist auch nicht besonders atmungsaktiv sind. Empfehlen können wir hier ein Mesh-Gewebe das alle genannten Eigenschaften erfüllt.

Sohle

Die Sohle sollte möglichst dünn, glatt und abriebfest sein. Hier ist eine häufige Schwachstelle von Boxerschuhen. Durch das ständige Bewegen auf den Fußballen reibt der vordere Bereich der Sohle am Boden und kann beschädigt werden oder gar reißen. Es empfiehlt sich nicht Boxerschuhe mit zu weicher Sohle zu wählen. Dies kannst du überprüfen, indem du mit deinem Fingernagel an der Sohle kratzt und schaust ob sich die Sohle damit leicht beschädigen lässt.

Boxschuh boxerschuhe boxerstiefel Boxstiefel Kriterien Belüftung Passform

Wie bei allen Schuhen ist auch hier die Passform entscheidend. Der Boxerstiefel sollte wie Strumpf über deinen Fuß schlüpfen, eng anliegen aber nirgends drücken oder schmerzen verursachen. Beachte auch das Boxerstiefel sich mit der Zeit an deinen Fuß anpassen und geschmeidiger werden.

Verarbeitung

Die Verarbeitung der Boxstiefel kann man meist nicht wirklich mit dem bloßen Auge erkennen. Es gibt jedoch einige Bereiche wo es sich lohnt genauer hinzusehen:

Achte darauf, dass die Sohle sorgfältig an das Außenmaterial geklebt wurde und sich nicht so leicht von dieser lösen kann. Einfach mal den Boxschuh in die Hand nehmen und ihn ein wenig verbiegen und sich die Klebestelle zwischen Sohle und Außenmaterial anschauen.
Des Weiteren kannst du dir natürlich alle Nähte anschauen und prüfen ob diese alle richtig verarbeitet sind und den hohen Belastungen standhalten werden.


2. Wozu brauche ich extra Boxstiefel?

Stabilisation

Boxschuhe dienen dazu dein Sprunggelenk zu stabilisieren und dieses vor dem Umknicken zu schützen. Dies kann beim Boxen leicht passieren, da man viele schnelle Bewegungen in unterschiedliche Richtungen macht, und immer wieder seinen Körperschwerpunkt verlagern muss. Deshalb haben die Boxschuheschuhe diese speziell hohe Bauform, welche dein Sprunggelenk fest umschließt. Der Boxstiefel stabilisiert dabei sogar das ganze Bein und macht es dir leichter dich auf den Fußballen zu bewegen, womit du wertvolle Energie sparst.

Präzisionboxerschuh boxerstiefel Boxschuh Kriterien 3

Durch die flache und dünne Sohle sowie den eng angeschmiegten Boxstiefel kannst du deinen Fuß sehr präzise bewegen und absetzten. Du musst dein Bein für einen schnellen Schritt nicht unnötig hoch heben und hast ungedämpften Kontakt zum Boden. Dies ermöglicht eine hervorragende Beinarbeit, verleiht dir mehr Schnelligkeit und gibt dir für kompliziertere Schläge wie einen Diagonalschlag mehr Stabilität. Sie machen somit ein sogenanntes „schweben“ durch den Ring möglich.

Gewicht

Boxstiefel haben ein wesentlich geringeres Gewicht als herkömmliche Sportschuhe da diese extra für den Einsatz im Ring entwickelt worden sind und es hier auf jeden Gramm ankommt. Du bist durch das geringe Gewicht schneller und sparst über die Runden wertvolle Energie.

Kraftübertragung

Stell dir vor, du müsstest auf Schuhen boxen, die eine 5 cm dicke Sohle haben. Was würde passieren? Du wärst ungeschickt, hättest ein schlechtes Gleichgewicht, wärst langsam und würdest oft umknicken. Das genaue Gegenteil davon erzielst eben mit Boxstiefeln. Du hast durch die sehr dünne Sohle eine direkte Kraftübertragung von Bein zu Boden, wodurch du deine Kraft viel koordinierter einsetzen kannst. Du kannst dich besser vom Boden abdrücken für einen Schritt zur Seite und deinen Fuß besser eindrehen für einen harten Schlag.


3. Für wen sind Boxerschuhe geeignet und für wen nicht?

Anfänger und Wettkämpfer

Für das Boxtraining sind Boxerschuhe nicht zwingend nötig, sollten jedoch verwendet werden um keine Verletzungsgefahr einzugehen. Wir empfehlen Boxschuhe für Sportler die bereits anfangen Sparring zu machen und sich somit im Ring bewegen. Wettkämpfern raten wir unbedingt auf Boxschuhe zurückzugreifen, da sie hiermit wirklich noch mal die letzten 10% Leistung herausholen können. Vom besseren Feeling und Auftreten mal ganz abzusehen.

alternative zum BoxschuhSichere Sportler

Des Weiteren können wir Boxschuhe auch jedem Sportler
empfehlen, der einfach seine Sprunggelenke schützen möchte und/oder Schuhe für seinen Sport braucht, welche einen direkten und guten Kontakt zum Boden benötigt.

Für wen nicht geeignet?

Leute die „nur“ fit sein wollen und den Sport mehr als Fitnessboxen betreiben können dabei auf Boxschuhe verzichten und normale Sportschuhe mit dünnerer Sohle nutzen. Des Weiteren haben Boxerschuhe durch ihre dünne Sohle keine Dämpfung, was sie ungeeignet macht für lange Jogging Runden. Suchst du also Schuhe mit denen du auch mal draußen Joggen gehen kannst, raten wir dir von Boxschuhen aus den genannten Gründen ab.


4. Das solltest du beim tragen beachten

Boxschuh Boxstiefel von hintenEng geschnürt, niemals locker

Trage deine Boxerschuhe immer eng geschnürt, damit sie eng am Fuß anliegen wie ein Strumpf. Tust du das nicht und dein Fuß wackelt im Schuh geht der schützende Effekt verloren.

Einlaufen

Möchtest du deine Boxschuhe für einen Wettkampf anziehen, so laufe diese unbedingt vorher ein und ziehe sie nicht erst am Wettkampftag das erste Mal an. So werden sie geschmeidiger und passen sich deinem Fuß besser an.

Nicht zum Joggen

Boxerschuhe sind mit ihrer dünnen Sohle extra für das Bewegen durch den Ring entwickelt worden. Eine dünne Sohle bedeutet, dass diese Schuhe über keine Dämpfung verfügen. Daher solltest du es vermeiden deine Boxschuhe für längere Jogging Runden zu benutzen. Hier eignen sich gewöhnliche Sportschuhe mit dickerer Sohle besser.


5. Was sagen erfahrene Boxer?

Hier findet ihr noch mal die Bestätigung der genannten Punkte für einen guten Boxerschuh von zwei Profiboxern aus Hamburg:


Zwei weitere Meinungen von Amateurboxern die bereits einige Kämpfe in Boxstiefeln absolviert haben:

Miko P.   Amateur Boxer aus Hamburg:

„Ich persönlich mag die halbhohen Boxstiefel, weil sie leicht sind und trotzdem das Gelenk schützen und ich mich darin stabil fühle. Ich hatte schon drei verschieden Boxstiefel von verschiedenen Marken und am besten hat mir der Boxschuh Adidas KO Legend gefallen. Ist schön leicht, sitzt gut und der Preis ist den Schuh Wert.“

Michael E.   Amateur Boxer aus Hamburg:

„Ich trainiere schon seit Jahren mit dem Adidas Box Hog. Ein echt toller Boxschuh und fast jeder trägt diesen in meinem Verein. Ist schon für etwa 65€ zu haben und hält wirklich viel aus. Kein Vergleich zu normalen Sportschuhe, in denen ich vorher trainiert habe.“

trennlinie

Du suchst nach guten Boxschuhe,
das hier könnte dich auch Interessieren

Hol dir noch gleich top Sportbekleidung um dein Training vollständig abzurunden.  Bewegungsfreiheit und gut belüftet muss deine Sportbekleidung sein.

trennlinie
© 2017 · Partner · Impressum